Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

 


















Der Schmöker-TIPP

"Wieso heiratest du ihn eigentlich, diesen Weinmann?"

"Er heißt Luc. Und er ist mein bester Freund."

"Mein bester Freund ist Vijaya, aber ich will ihn trotzdem nicht heiraten."

"Ich liebe Luc, und es wird schön, mit ihm verheiratet zu sein. Er lässt mich in allem sein, wie ich bin. Ohne Bedingung."

"Du könntest m i c h heiraten, und das wäre auch schön."

Manon hatte ihre Stickarbeit sinken lassen; das Auge des Vogels war gerade erst halb gefüllt.

"Ich bin schon in Lucs Lebensplanung vorgekommen, als du nicht mal wusstest, dass wir denselben Zug nehmen."

"Und du willst es ihm nicht antun, dass er umplanen muss."

"Nein, Jean. Nein. Ich will es m i r nicht antun. Luc würde mir fehlen. Seine Bedingungslosigkeit. Ich will ihn. Ich will dich. Ich will den Norden und den Süden. Ich will Leben mit allem, was Leben ist! Ich entscheide mich gegen das Oder und für das Und. Luc lässt mir jedes Und. Könntest du das, wenn wir Mann und Frau wären? Wenn es da noch jemanden gäbe, einen zweiten Jean, einen Luc oder zwei oder ..."

"Ich würde dich lieber ganz für mich haben."

"Ach, Jean. Was ich mir wünsche, ist egoistisch. Ich weiß. Ich kann dich nur bitten, dass du bei mir bleibst. Ich brauche dich zum Überleben."

"Dein Leben lang, Manon?"

"Mein Leben lang, Jean."

"Das reicht mir, gerade so."

Nina George, "Das Lavendelzimmer"


















Die Mauer ist weg!

Spannend und spielerisch können Sie Bilder hin und her schieben und erleben, wie Berlin während des Mauerfalls war und wie es 25 Jahre später ist. Im November 1989 dokumentierten die Fotografen der F.A.Z. die ersten Lücken in der Berliner Mauer.

Ein Vierteljahrhundert danach ist F.A.Z.-Fotograf Matthias Lüdecke exakt an die historischen Orte zurückgekehrt und hat den eindrucksvollen Wandel festgehalten, schreibt faz.net. Bitteschön:

www.faz.net/aktuell/politik/25-jahre-mauerfall/25-jahre-danach-die-mauer-ist-weg-13205671.html

 

 

 


 

 

 

 




 

IMPRESSUM

Robert Heeß
Waldsiedlung 13
D-14806 Bad Belzig
Fon +49 (0) 33 841/ 42 026
Fax +49 (0) 33 841/ 42 027

info [at] lust-auf-wachstum [punkt] de

Betriebshaftpflicht:
AachenMünchener Versicherung AG
Nagelsweg 47
20097 Hamburg
Geltungsbereich Europa

USt-IdNr.: DE165613463






I.N.P.U.T. - Der NutzenLetter
www.lust-auf-wachstum.de
www.mann-frau.de

I nteressantes
N eues
P ositives
U ngewöhnliches
T rendiges

April 2015


Von Nägeln, Nadeln und Ohrfeigen

„Zehn Denkwerkzeuge für Querdenker“ hat der Querdenker-Club Ende 2015 veröffentlicht – er will helfen, „das eigene Innovations-Potenzial nachhaltig zu steigern“. Properer Anspruch, nicht wahr? Wenn Sie die komplette Liste interessiert, schreiben Sie mir eine E-Mail. Hier kommen drei der zehn Denkwerkzeuge:

Nägel ohne Köpfe

Viele denken zu lange nach, wie man etwas perfekt machen könnte, bevor sie überhaupt anfangen, etwas zu machen! Verschwenden Sie nur wenig Zeit mit Gedanken an Perfektion, sondern legen Sie erst mal los. Verbessern und verändern kann man dann immer noch.

HEMDSärmel statt NADELstreifen

Sie benötigen keine Meetings, um kreativ zu sein und sich von Ihrer eigenen Wichtigkeit zu überzeugen. Krempeln Sie die Ärmel hoch und gehen Sie an die Umsetzung!

OHRfeigen BITTE

Wenn man jemandem etwas zeigt, was man gemacht hat und fragt „Was hältst DU davon?“, bekommen wir sehr oft zu hören, dass es in Ordnung ist, denn man will ja motivieren! Fragen Sie nicht, ob es so richtig ist, sondern was daran falsch ist. Stellen Sie immer falsche Fragen und bitten um OHRfeigen! Die Wahrheit tut zwar weh, aber sie ist inspirierender als ein Schulterklopfen!

 

Was an meiner Idee, meine Entwurf, meinem Ansatz falsch ist… Eine gute Frage! Informationen zum Querdenker-Club finden Sie hier: www.querdenker.de/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Frisches Fördergeld ab 1. Mai

Das Förderprogramm Gründercoaching Deutschland (GCD) wird ab 1.5.2015 neu geregelt. Die gute Nachricht: Sie können das GCD dann wieder bundesweit nutzen.

Die schlechte Nachricht: Die neuen Richtlinien verkleinern den Kreis der potenziellen Antragsteller. Was zu erwarten war.

Das Wichtigste zum neuen GCD in Kürze:

_ Innerhalb von zwei Jahren nach Gründung können Sie das GCD beantragen, sofern Sie

_ Existenzgründer der gewerblichen Wirtschaft, der freien Berufe oder ein „Social Entrepreneur in gemeinnütziger Rechtsform“ sind.

_ Bis 4000 Euro Coach-Honorar wird bezuschusst, je nach Region unterschiedlich: Bis zu 3000 Euro bekommen Sie geschenkt, wenn Sie in den neuen Bundesländern (ohne Berlin und die Region Leipzig) Ihr Unternehmen gründen, über bis 2000 Euro können sich Gründer in den alten Bundesländern, Berlin und der Region Leipzig freuen.

_ Nach Abschluss des Coachings bekommen Sie den Zuschuss überwiesen, zuvor müssen Sie das komplette Coach-Honorar überweisen. GCD-Willige müssen also über eine gewisse Liquidität verfügen, zumindest bis der Förderanteil auf dem eigenen Konto ist. Bisher konnten die Coaches über eine Abtretungserklärung die Höhe der notwendigen Vorleistung des Gründers verringern.

_ Und es gibt noch eine weitere Kröte zu schlucken: Die Mehrwertsteuer wird nicht mehr bezuschusst. Kleinunternehmer, die von der Mehrwertsteuer befreit sind, müssen daher die Mehrwertsteuer als Kostenfaktor einkalkulieren.

Rufen Sie mich an, wenn Sie Details wissen möchten: 033 841 42 026

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"Wie sieht Totalitarismus im 21. Jahrhundert aus?"

Nehmen Sie sich eine Stunde Zeit für diesen spannenden Vortrag: Beim Philosophicum 2014 in Lech sprach der Soziologe Harad Welzer über den Totalitarismus im 21. Jahrhundert. Er erzählt jede Menge Geschichten, die vor Augen führen, wie sich die Digitalisierung in unserem (kleinen) Leben und in der (großen) Politik auswirkt bzw. auswirken könnte. MDR Figaro hat den Vortrag ins Netz gestellt:

www.mdr.de/mdr-figaro/literatur/spezial-totalitarismus100.html

Prädikat: sehr empfehlenswert!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das neue ElterngeldPlus erhalten auch Selbständige und Freiberufler

Selbständige haben denselben Anspruch auf Elterngeld wie Angestellte: bis zu 1.800 Euro pro Monat. Bei Angestellten entscheiden die letzten zwölf Monate vor der Geburt über die Höhe, bei Selbständigen der Gewinn im Kalenderjahr vor der Geburt. In Teilzeit arbeitende Eltern bekommen zwar künftig nur noch halb so viel Geld ausbezahlt, dafür aber doppelt so lange (24 Monate). Arbeiten beide Partner zwischen 25 und 30 Stunden pro Woche, erhalten sie zudem einen Partnerschaftsbonus.

Darüber informierte der VGSD, der Verband der Gründer und Selbständigen im vergangenen Dezember. Der VGSD ist ein sehr reger und politisch aktiver Verband – „Wir geben Gründern und Selbständigen eine Stimme“ –, bei dem sich die Mitgliedschaft auch für Sie lohnen könnte. Schauen Sie mal vorbei: www.vgsd.de

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Und wenn Sie mal wieder so richtig in Stimmung kommen oder einen Freudentanz hinlegen wollen, machen Sie doch das hier einfach nach:

www.youtube.com/watch?v=alDv4O0gHKA



Ich danke Ihnen für Ihre Zeit und Ihr Interesse.
Rufen Sie mich an, wenn ich etwas für Sie tun kann: 033 841/42 026

Meine besten Wünsche für Sie
Ihr
Robert Heeß

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: herr.bremer@arcor.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

robert heeß kommunikation
Waldsiedlung 13
14806 Bad Belzig
Deutschland
jetzt@mann-frau.de